Bürgermeisterin: Stadt Titisee-Neustadt

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Marketing

Diese Technologien werden von Werbetreibenden verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

Facebook

Hierbei handelt es sich um ein Social Plug-In von Facebook, das die Einbindung von Facebook-Inhalten auf Websites von Drittanbietern ermöglicht.

Verarbeitungsunternehmen

Meta Platforms Ireland Ltd.
4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Dublin, D02X525, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Integration von Facebook-Funktionen
  • Werbung
  • Personalisierung
  • Optimierung
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • HTTP-Header
  • Browser-Informationen
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Besuchte Websites
  • Nutzungsdaten
  • Facebook-Benutzer-ID
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Meta Platforms, Inc.
  • Meta Platforms Ireland Ltd.
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
FAMIGO GmbH
Wir haben auf unserer Website iFrames der FAMIGO GmbH eingebunden.
Verarbeitungsunternehmen
FAMIGO GmbHIn der Spöck 1077656 Offenburg
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Die Daten dienen lediglich dazu, die Bereitstellung und Darstellung von Inhalten wie Grafiken von FAMIGO zu ermöglichen. 

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

FAMIGO erhebt die folgenden Logfiles: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, 

Ort der Verarbeitung
FAMIGO GmbHIn der Spöck 1077656 Offenburg
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die erhobenen Daten werden nicht dauerhaft gespeichert und von FAMIGO auch nicht für andere Zwecke verarbeitet.
Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Titisee-Neustadt
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

Anlässlich des bevorstehenden Wechsels zur Stadt Freiburg erklärt Bürgermeisterin Meike Folkerts

Titisee-Neustadt, den 7.12.22

 

Liebe Titisee-Neustädter,

liebe Titisee-Neustädterinnen,

 

seit nun mehr als drei Jahren durfte ich die Geschicke unserer Stadt leiten. Als gebürtige Schwarzwälderin war mir die Arbeit immer eine Herzensangelegenheit und viele, viele Arbeitsstunden habe ich gerne engagiert in die Lösungsfindung, Aufarbeitung von vielen alten, schwierigen Projekten und Umsetzung vieler neuer Themen gesteckt.

Ich habe vor kurzem die schwierige persönliche Entscheidung getroffen, als Bürgermeisterin zurückzutreten und in eine zentrale Stelle der politischen Steuerung und Koordination der Stadt Freiburg wechseln zu wollen. Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen und ich habe sie mir gut überlegt.

Mit der gestrigen Entscheidung des Gemeinderats der Stadt Freiburg steht mein Wechsel nun fest.

Mehr als drei Jahre lang durfte ich an der Rathaus-Spitze in Titisee-Neustadt stehen und gemeinsam mit vielen engagierten Mitarbeitenden aus Verwaltung und den Mitgliedern des Gemeinderats, Menschen aus Vereinen und Organisationen, Firmen und der Zivilgesellschaft unsere Stadt weiterentwickeln. Dafür möchte ich mich von ganzem Herzen bedanken. Wir haben Titisee-Neustadt auf neue Beine gestellt, haben gemeinsam frischen Wind in die Stadt gebracht und uns gemeinsam einen Plan für die Zukunft gemacht.

Ich bin 2019 mit einem neuen Ansatz für die kommunale Arbeit, geprägt durch den Wunsch nach mehr Transparenz und Kommunikation, frischen Ideen für unsere Stadt angetreten. Viele Titisee-Neustädter:innen haben mir ihr Vertrauen gegeben. Für diesen Mut und das Vertrauen bleibe ich für immer dankbar.

Ich gehe daher mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge. Besonders, da mich die Herzlichkeit, Wertschätzung und die Solidarität der Titisee-Neustädter durch manche anstrengende Zeit getragen haben. 

Schon nach wenigen Monaten in meiner Amtszeit überwogen die Herausforderungen der Corona-Pandemie. Ich habe gerade im ersten Jahr kaum eine freie Minute gehabt, habe mit unserem Team immer wieder flexibel Lösungen entwickeln müssen. Es folgten jedoch keine ruhigeren Zeiten und mit dem Krieg in der Ukraine wurde der Corona-Krisenstab in seiner Arbeit von der Krisenbewältigung des Ukrainekriegs sowie der Energiemangellage eingeholt. Es waren keine „normalen Zeiten“ in meiner Amtszeit.

Unsere Stadt hat auf die Krisen engagiert, innovativ und ausdauernd reagiert. Besonders die kommunalen Lösungen des kommunalen Testzentrums und auch der Impfaktionen und des Impfzentrums in Titisee, aber auch der Spendenaktionen für Geflüchtete haben lokal aber auch überregional für Anerkennung gesorgt. 

Neben diesen Aufgaben haben wir aber auch viele langjährig ungelöste Projekte in Titisee-Neustadt erfolgreich abschließen und neue Impulse in die Stadt geben können. Darunter die Schultoiletten in der Hansjakobschule, die Umgestaltung und rechtliche Genehmigung des Eisweihers, die fehlende Ansiedlung im Gewerbegebiet Schlossäcker, die Fertigstellung des Kindergartens Arche Noah, die Wiedereröffnung und Neugestaltung der Badestelle in Titisee sowie die Sanierung Jahnstadion sowie der Endausbau des Gewerbegebiets in Titisee. Besonders erfüllt mich mit Freude, dass unsere großen Schulbau- und Sanierungsprojekte der Hebelschule und des Förderzentrums nun gut geplant und aufgegleist sind, aber auch die kurz vor Fertigstellung stehende Mediathek der Stadt in unserer Innenstadt. Dies werden wichtige Investitionen in die Zukunft unserer Stadt sein, die ich in dieser wichtigen Phase mitbegleiten durfte. 

Neu im Amt der Bürgermeisterin habe ich mich die vergangenen drei Jahre mit allen, was ich einbringen konnte, dieser Aufgabe gewidmet und war immer bereit, alles zu geben. Teilweise über meine Kräfte und unter großer Belastung für meine Familie.

Den beruflichen Wechsel vollziehe ich nicht, weil mir die Arbeit in Titisee-Neustadt nicht gefallen hätte und ich nicht gerne ihre Bürgermeisterin bin. Vielmehr ist die Entscheidung Ergebnis einer persönlichen Abwägung zwischen den richtigen Prioritäten im Leben, der familiären Bedürfnisse, der Chance meine Erfahrungen und Kenntnisse weiter in einem kommunalen, größeren Rahmen einzusetzen und dem Wunsch die begonnene Arbeit in Titisee-Neustadt fortzusetzen. 

Letztlich war es eine schwierige, persönliche Entscheidung, die ich nach einer ausführlichen Bilanzierung der Gesamtsituation für mich getroffen habe. Es liegt in der Natur des Amtes, dass an das Amt der Bürgermeisterin hohe Erwartungen gestellt werden und Anforderungen verbunden sind. Diese erforderten einen Einsatz rund um die Uhr und auf allen Ebenen. Diesen intensiven Einsatz habe ich die letzten drei Jahre auch gerne erbracht. 

Im letzten Jahr haben einige Schicksalsschläge im engeren Umfeld dazu geführt, dass ich die Zeit umso mehr schätze, die ich mit meiner Familie und engen Freunden verbringen darf und die Erkenntnis, dass ich deren Bedürfnissen bei gleichzeitiger Erfüllung der Erwartungen nach Präsenz im Amt nicht entsprechen kann. Oftmals hat mich diese Erkenntnis sehr traurig gemacht und dazu geführt, dass ich mich dauerhaft schlechter gefühlt habe. Die neue Stelle als Referatsleitung ermöglicht es mir, diesen Spagat, den viele Berufstätige bewältigen müssen, für mich persönlich ausgewogener zu gestalten.

Den Schritt mache ich deshalb proaktiv und vorausschauend - auch für die Stadt. Sicherlich wird meine Entscheidung viele unvorbereitet treffen, Unverständnis und auch Enttäuschungen auslösen. Dies kann ich verstehen und bedaure dies zutiefst. 

Wir blicken gemeinsam zwar erst auf drei Jahre zurück, aber eben auch drei wichtige Jahre für unsere Stadt. Ich bin sehr dankbar, dass ich diese Jahre mit Ihnen, dem Gemeinderat, der Gemeindeverwaltung und Mitarbeiterschaft habe gehen dürfen.

Ich habe in der vergangenen Woche gemeinsam mit dem Gemeinderat von Titisee-Neustadt den Haushalt für das Jahr 2023 beschlossen und damit die Weichen für ein weiteres, erfolgreiches Jahr gelegt. Die dort beschlossenen Projekte sind gut vorbereitet und gehen bereits jetzt in die Ausschreibung, Umsetzung und Vergabe nach Genehmigung des Haushalts durch die Kommunalaufsicht. 

Die Stadt Titisee-Neustadt ist trotz schwieriger Zeiten auf einem guten Kurs und ist gut aufgestellt, damit die Großprojekte und längst überfälligen Aufgaben endlich realisiert werden.

Ich bin mir sicher, dass unsere Arbeit der vergangenen drei Jahre als Grundlage für wichtige Vorhaben in der Stadt für die Bevölkerung fortwirkt. Das 2020 und 2021 erarbeitete Stadtentwicklungsprogramm bietet hier eine wichtige Zielrichtung. 

Selbstverständlich sind noch nicht alle Probleme gelöst und noch nicht alle Projekte zu Ende gebracht. Aber ich bin mir sicher, dass mein:e Nachfolger:in diese Projekte - mit sicherlich auch mit neuen Akzenten und Innovationen - zu Ende und die Stadt Titisee-Neustadt weiter voranbringen wird.

Wenn ich mich voraussichtlich zum 01.03.2023 von Ihnen als Bürgermeisterin verabschiede, ist mir wichtig, dass ein Übergang in geordneten Bahnen, in einem für die Stadt bestmöglichen zeitlichen Ablauf erfolgt. Der Gemeinderat wird vermutlich bereits in seiner Dezember-Sitzung über die Modalitäten und den Zeitpunkt der Neuwahl entscheiden, die schon im März 2023 stattfinden kann. Eine Vakanz an der Verwaltungsspitze wäre damit auf wenige Wochen beschränkt.

Mit dem Team der Stadt und dem engagierten Gemeinderat ist die Stadt personell gut aufgestellt, so dass die Arbeit strukturiert fortgesetzt wird.

Wir haben die Segel in Titisee-Neustadt in den letzten Jahren neu gesetzt und sind auch in stürmischen Zeiten auf gutem Kurs geblieben.

Der Zuspruch und die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger – das freundliche Wort beim Spazieren gehen oder das kurze Gespräch bei Veranstaltungen, der Besuch von Kindern im Rathaus oder die lustige Busfahrt mit den Seniorinnen und Senioren – dies hat mich in so vielen Momenten motiviert und getragen. 

Neben meinen engsten Mitarbeitenden und Vertrauten im Rathaus und den Gemeinderäten:innen, gilt Ihnen, liebe Bürger:innen, mein besonderer Dank. Es gibt so viele wunderbare Menschen in unserer Stadt, die sich für andere einsetzen. Ich bin daher optimistisch für unsere Gemeinde und bin mir sicher, dass ein:e gute:r Nachfolger:in von der Bürgerschaft gewählt werden wird. 

Ich werde der Stadt Titisee-Neustadt und dem Hochschwarzwald immer verbunden bleiben und auch meinem Team und meinem:r Nachfolger:in - wenn gewünscht – jederzeit für Fragen und Unterstützung zur Verfügung stehen.

 

Herzlichst,

Ihre 

Meike Folkerts 

Bürgermeisterin