Hélène Nassif

Harfe


Hélène Nassif, geboren 1986, hat eine breitgefächerte musikalische Ausbildung.
Sie studierte Pedalharfe bei Marielle Nordmann, Ghislaine Petit-Volta und Prof. Catherine Michel. Im Juni 2009 erwarb sie am Conservatoire à Rayonnement Régional de Paris das Diplôme d´Études Musicales Supérieures (Schwerpunkt: Orchester) mit Auszeichnung. Im Juni 2010 legte sie das Konzertdiplom und das Orchesterdiplom der Zürcher Hochschule der Künste mit dem Prädikat « Sehr Gut » ab. Daneben errang sie mehrere Preise bei Wettbewerben (u.a. «Prix d´Honneur» (über dem 1. Preis) beim Concours International Léopold Bellan 2006).
Hélène Nassif studierte Barockharfe bei Marie Bournisien an der Zürcher Hochschule der Künste sowie an der Hochschule der Künste Bremen bei Margit Schultheiss. In Bremen absolvierte sie 2014 auch ein Masterstudium für Alte Musik/Hauptfach Basso Continuo mit dem Prädikat «Sehr Gut», in dem sie auch wichtige Anregungen durch Prof. Detlef Bratschke, Prof. Ludger Rémy, Prof. Joachim Held und Prof. Thomas Albert erhielt.
Im Jahr 2013 gründete Hélène Nassif gemeinsam mit der Sopranistin Anna Terterjan das Ensemble Gabinetto Armonico Bremen, welches Musik aus dem 17. bis 18. Jahrhundert auf historischen Instrumenten aufführt.
Hélène Nassif ist eine gefragte Continuistin auf der Barockharfe. Sie spielt u.a. mit Thomas Fritzsch (Viola da Gamba), Anne Richter (Sopran), Bernadett Mészàros (Cembalo) und dem Ensemble für Alte Musik « Musica Alta Ripa ».
Von 2016 bis 2018 hat sie erfolgreich Musikalische Früherziehung und Harfe an der « Kreismusikschule des Burgenlandkreises » in Naumburg an der Saale (staatlich anerkannte Musikschule) unterrichtet.

Kontakt

jugendmusikschule @titisee.de

Tel: 07651/ 971748
Fax: 07651/ 2064304

Anschrift:
Jugendmusikschule Hochschwarzwald e.V.
Franz Schubert Weg 4
79822 Titisee-Neustadt

Bürozeiten

Montag-Mittwoch
8-12 Uhr & 14-15.30 Uhr

Donnerstag
8-10 Uhr & 13-18 Uhr

Freitag
9-12 Uhr