Diskutiert mit uns am 17.07. direkt in der Innenstadt

Ortsmitte Neustadt – die Bürgerbeteiligung geht in die nächste Runde
Die Stadt Titisee-Neustadt hat im Rahmen des Modellprojekts „Ortsmitten - gemeinsam barrierefrei und lebenswert gestalten“ die große Chance, ihre Ortsmitte in Neustadt wieder als zentralen Treffpunkt und als Ort der Beteiligung zu etablieren. Das für die Umsetzung notwendige Planungsleitbild soll gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern erstellt werden.

Im Rahmen der Online-Befragung hatte die Stadtverwaltung die Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, ihre Erfahrungen, Wünsche, Potenziale aber auch Mängel einzubringen. In einem Zeitraum von 3 Wochen hatten diese die Gelegenheit ihre Lieblingsorte, unbeliebte Ecken und potenzielle Wohlfühlorte öffentlich mitzuteilen und sich so aktiv am Planungsprozess zur neuen Ortsmitte zu beteiligen.
Diese Möglichkeit haben zahlreiche Bürgerinnen und Bürger genutzt und insgesamt fast 100 Kommentare abgegeben und mit rund 600 Likes und Dislikes bewertet. Die Stadt Titisee-Neustadt freut sich sehr über diese große Zahl von Anregungen. Eine erste Sichtung zeigt, dass besonders die zukünftige Gestaltung der Hauptstraße, das Erscheinungsbild in der Salzstraße, die Aufenthalts- und Nutzungsqualität am Postplatz und die Integration der Gutach in die Innenstadt die Neustädter Bürgerinnen und Bürger sehr beschäftigen.

Alle Anregungen, Ideen und Wünsche aus der Online-Befragung wurden ausgewertet und die räumlichen Schwerpunkte grafisch herausgearbeitet. Am 17.07.2021 startet dann der nächste Beteiligungsbaustein. Von 10 bis 13 Uhr sind Vertreter der Stadt Titisee-Neustadt und des Planungsbüro Pesch und Partner mit drei Planungsständen in der Innenstadt vertreten. Gemeinsam sollen die eingebrachten Ideen zur Hauptstraße, zum Bereich Hirchenbuckel & Salzstraße und zum Bereich Scheuerlenstraße & Umfeld Rathaus/Münster diskutiert und in einem weiteren Schritt erste kurzfristige Umsetzungsmöglichkeiten erarbeitet werden. Die Planungsstände finden Sie in der Hauptstraße, am Rathaus und am Hirschenbuckel (auf Höhe Salzstraße). Kommen Sie vorbei!

https://www.buergerbeteiligung.de/ortsmitte-neustadt/

Projekt „Ortsmitten – gemeinsam barrierefrei und lebenswert gestalten“

Titisee-Neustadt – eine von insgesamt 20 Modellkommunen in Baden-Württemberg

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat 2019 das ressortübergreifende Impulsprogramm „Na klar, zusammen halt ...“ ins Leben gerufen. Im Rahmen verschiedener Projekte soll das Miteinander im Land gestärkt werden. Eines dieser Projekte läuft unter dem Namen „Ortsmitten – gemeinsam barrierefrei und lebenswert gestalten“ und wurde unter Federführung des Ministeriums für Verkehr gemeinsam mit dem Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration konzipiert. Unter der Leitung der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) entwickeln die Fachbüros Planersocietät und pesch partner architekten stadtplaner GmbH – unter wissenschaftlicher Begleitung – in 20 baden-württembergischen Kommunen Planungsleitbilder für lebenswerte Ortsmitten.

Als eine von 20 Modellkommunen im Projekt „Ortsmitten - gemeinsam barrierefrei und lebenswert gestalten“ hat Titisee-Neustadt die Chance erhalten, die Ortsmitte im Stadtteil Neustadt wieder als zentralen Treffpunkt des gesellschaftlichen Lebens und als Ort der Beteiligung zu etablieren.

Modellprojekt

Ziel des Modellprojekts ist es gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Verwaltung und Politik Vorschläge für eine lebenswerte und barrierefrei gestaltete Ortsmitte zu erarbeiten und zu diskutieren. Mit Hilfe der gesammelten Erfahrungen aus den 20 Ortsmitten soll ein Leitfaden für andere Kommunen entstehen, der das Projekt in die Fläche bringt und anderen Kommunen Ideen und Inspirationen für eigene Aktivitäten liefern soll. Die Umsetzung des Modellprojekts soll einen ersten richtungsweisenden Beitrag leisten, das vom Ministerium für Verkehr ausgegebene Ziel zu erreichen, bis 2030 500 lebendige und verkehrsberuhigte Ortsmitten im Land zu schaffen. Weitere Informationen zum Gesamtprojekt „Ortsmitten - gemeinsam barrierefrei und lebenswert gestalten“ und den 20 Modellkommunen finden Sie unter www.ortsmitten-bw.de.

Ortsmitten-Check

Das Modellprojekt startet in Neustadt mit einem Ortsmitten-Check, bei dem die örtlichen Gegebenheiten analysiert, Stärken und Schwächen abgeleitet sowie räumliche Möglichkeiten herausgearbeitet werden. Der Ortsmitten-Check wurde von den bearbeitenden Fachbüros Planersocietät und pesch partner architekten stadtplaner GmbH speziell für das Impulsprogramm der Landesregierung Baden-Württemberg entwickelt. Es handelt sich hierbei um ein standardisiertes Verfahren mit dessen Hilfe die Ortsmitte anhand definierter Indikatoren untersucht und bewertet werden kann. Die Indikatoren beziehen sich auf die Funktion, die Atmosphäre und die Mobilität in der Ortsmitte und stehen damit im engen Zusammenhang mit dem Ziel des Projekts: Schaffung einer lebendigen, verkehrsberuhigten und barrierefreien Ortsmitte. Das Ergebnis des Ortsmitten-Checks bildet die Erkenntnisse der Bestandsbewertung aus Sicht der Expertinnen und Experten ab.

Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger

Neben der Sicht der Expertinnen und Experten ist die Meinung der Bürgerinnen und Bürger ein wichtiger und entscheidender Bestandteil des Impulsprogramms. Im Rahmen mehrerer Beteiligungsbausteine über den Sommer und Herbst 2021 haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit ihre Ideen und Anregungen für eine attraktive Ortsmitte in Neustadt einzubringen. Nur mit Hilfe der Bürgerinnen und Bürger und ihrer Alltagserfahrung können wir die Ortsmitte aufwerten. Gestalten Sie diese Veränderung mit!  

Verknüpfung Stadtentwicklungsprozess Titisee-Neustadt 2035

Die bereits eingereichten Ergebnisse des Stadtentwicklungsprozesses des Ortsteil-Dialogs Neustadt werden in den Prozess zur Neugestaltung der Ortsmitte Neustadt mit einfließen. Mehr Informationen zum Stadtentwicklungskonzept unter https://titiseeneustadtpacktan.de/

Weitere Informationen finden Sie unter www.ortsmitten-bw.de

Kontakt

stadt@titisee-neustadt.de

Telefon: +49 (7651) 206-0
Fax: +49 (7651) 206-290

Stadtverwaltung Titisee-Neustadt
Pfauenstr. 2-4
79822 Titisee-Neustadt

Kontakt

Öffnungszeiten Rathaus

Der Zutritt zum Rathaus ist wieder ohne Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten möglich. Es gelten weiterhin Abstands- und Hygieneregeln sowie die Maskenpflicht im gesamten Gebäude.

Montag - Freitag:
8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag zusätzlich:
14.00 - 18.00 Uhr