Klimaschutz

Erneuerung der Beleuchtung der Flutlichtanlage Jahnstadion Titisee-Neustadt 2018 Die Stadt wird im Herbst 2018 die Beleuchtung der Flutlichtanlage im Jahnstadion in Neustadt erneuern. Durch den Austausch von Natriumdampflampen SOX in LED werden 71 % Energie eingespart sowie die CO<sub>2</sub>-Emmissionen verringert. Gleichzeitig werden die Betriebskosten gesenkt und somit eine Entlastung des städtischen Haushalts erreicht. Die Gesamtmaßnahme ist mit Investitionskosten in Höhe von 56.900,00 € veranschlagt. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, und nukleare Sicherheit hat unter dem Förderkennzeichen 03K09161 eine Zuwendung über 17.070,00 € bewilligt. Projektbeteiligt sind das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (Internet: www.BMU.bund.de) sowie der Projektträger Jülich (Internet: www. ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen).  Nationale Klimaschutzinitiative Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Kontakt

Ottmar Thalmann
Wirtschaftsförderung

Telefon: 07651/206-155
Fax: 07651/206-4-155

Pfauenstr. 2-4
79822 Titisee-Neustadt
Termine nach Vereinbarung


Öffnungszeiten Rathaus

Montag - Mittwoch:
8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:
8.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 13.00 Uhr