Standortdaten

Fläche, Lage, Höhe, Klimatische Verhältnisse

Die gesamte Gemarkungsfläche von Titisee-Neustadt beträgt derzeit 8966 Hektar. Die Stadt Titisee-Neustadt besteht aus den Stadtteilen Neustadt, Titisee, Rudenberg, Schwärzenbach, Langenordnach und Waldau. Titisee und Neustadt liegen im Tal der Gutach, während Rudenberg, Schwärzenbach, Langenordnach und z. T. Waldau reine Streusiedlungen sind. Die Höhenlage liegt zwischen 1190 (Weißtannenhöhe), 1192 (Hochfirst) und 845,50 m ü. d. M. (Wasserspiegel Titisee). Die Hauptrichtung des Gutachtales verläuft von West nach Ost. Die größte Ausdehnung der Gemarkung Titisee-Neustadt beträgt 14,5 km, die größte Ausdehnung der bebauten Ortslage von Neustadt beträgt 3,5 km (Luftlinie). Verwaltungsmäßig gehört Titisee-Neustadt zum Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, regionalplanerisch zum Regionalverband Südl. Oberrhein. Nach Angabe des Wetteramtes Freiburg betragen die durchschnittlichen Jahrestemperaturen von Neustadt 6.0 Grad Celsius, von Titisee 5,7 Grad Celsius. Der mittlere Jahresniederschlag beträgt in Neustadt 1210 mm, in Titisee 1233 mm.

Bevölkerung, Wirtschaft- und Sozialstruktur, Einzugsbereiche

Die Gesamtbevölkerung von Titisee-Neustadt beträgt 11.844 Einwohner (Stand 05.03.2012) und gliedert sich in den einzelnen Stadtteilen wie folgt auf: Neustadt 8.725, Titisee 2.070, Waldau 380, Schwärzenbach 235, Rudenberg 180, Langenordnach 254. Konfessionszugehörigkeit (Gesamtbevölkerung): Röm-kath. 6.891, Evang. 2.290, Sonstige oder ohne Konfessionszugehörigkeit 2.483. Im Jahre 2009 betrug die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Arbeitsort 3.928 Arbeitnehmer.

Verkehrsanbindungen

Titisee-Neustadt liegt an der Bundesstraße B 31 (Breisach - Lindau), die die beiden Nord-Süd-Bundesautobahn A 5 und A 81 verbindet. Von der B 31 aus gehen in Richtung Eisenbach - Vöhrenbach die Landstraße 172, in Richtung Langenordnach - Waldau die Kreisstraße 4985, in Richtung Jostal die Kreisstraße 4901 und von Titisee in Richtung Feldberg und Lenzkirch die Kreisstraße 4962. Außerdem zweigen in Titisee ab die B 315 nach Schaffhausen, die B 317 nach Basel und die B500, die Triberg mit Waldshut verbindet

Die Stadt besitzt zwei Bahnhöfe: Der Bahnhof Neustadt im Schwarzwald ist stündlich, der Bahnhof Titisee halbstündlich über die Höllentalbahn mit Freiburg im Breisgau und stündlich mit Donaueschingen verbunden. Im Bahnhof Titisee zweigt die Drei-Seen-Bahn nach Seebrugg ab. Außerdem gehört die Stadt dem Regio-Verkehrsverbund Freiburg an.

Flughafen Basel Mulhouse Freiburg (90 km), Flughafen Zürich (90 km), Flughafen Friedrichshafen (125 km), Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (130 km) und Flughafen Stuttgart (150 km).

Wichtige Wirtschaftsbereiche in Titisee-Neustadt

Banken, Papier/Druck, Holz, Automatisierung; Dienstleistung insbes. Gebäudereinigung, Recycling, Fertighaus, Fensterbau, Tief- und Hochbau, Bekleidung, öffentliche Dienstleistungsbereiche, Handelsfachgeschäfte, Handwerksbetriebe aller Sparten, umfangreiche Hotellerie und Gastronomie, Land- und Forstwirtschaft.

Tourismus ist heute noch der wichtigste Wirtschaftszweig

  • Rund 4.250 Gästebetten
  • Ca. 520.000 Übernachtungen
  • Ca. 2.000.000 Tagestouristen
  • Übernachtungsgäste und Tagesbesucher generieren jeweils rund 30 Mio € Umsatz p.a.
  • Diese Zahlen sind seit Jahren stabil, aber das Bettenangebot ist in 10 Jahren um 15 % gesunken
    • für 10 Tourismusgemeinden mit insgesamt 25.000 Betten
    • mit 2.500.000 Übernachtungen p.a.
    • mit einem Tourismusumsatz von 450 Mio €

Ansiedlung Großprojekte

Die zwei Groß-Projekte Testo AG und Badeparadies prägen die Ansiedlungslandschaft von Titisee-Neustadt und werden für die wirtschaftliche Zukunft positive Weichen stellen.

Gewerbegebiete (Gesamt 95 ha Gewerbefläche)

Das in den 80er und 90er Jahren entstandene Gewerbegebiet "Bildstöckle" wird in den nächsten Jahren in Richtung Osten wachsen. Vorbereitend durch entsprechende Grunderwerbe und aktuell durch den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplans hat der Gemeinderat die Weichen gestellt: Auf weiteren rd. 88.000 m² wird mit dem Anschluss-Gewerbegebiet "Hintere Schlossäcker" attraktive Gewerbefläche angeboten. Die Grundstücke in unmittelbarer Nähe der B 31 werden unter Einbindung in die Natur und Landschaft abgestuft planerisch ausgewiesen und können bei attraktiven Preisen individuell auf den einzelnen Bedarf angepasst und zugeschnitten werden.

Mehr Infos zu Gewerbeflächen in und um Titisee-Neustadt finden Sie unter

Hebesätze

Grundsteuer A 380 v. H.
Grundsteuer B 380 v. H.
Gewerbesteuer 340 v. H.

Kontakt

Alexandra Christoffel
wirtschaftsfoerderung
@titisee.de


Telefon: 07651 / 206-196
Fax: 07651 / 206-4196
Pfauenstr. 2-4

79822 Titisee-Neustadt
Termine nach Vereinbarung


Öffnungszeiten Rathaus

Montag - Mittwoch:
8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:
8.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 13.00 Uhr