Ringstraße 20

(239 KB) 

Das Objekt:

Mehrfamilienwohnhaus mit neun Wohneinheiten und Garten, 3 x je 3 Zimmer, 3 x je 2 Zimmer, 3 x je 1 Zimmer, 2 Vollgeschosse,

voll unterkellert, Dachgeschoss ausgebaut,  drei vermietet und sechs sofort beziehbar

vermietet 3 Mietparteien
baulicher Zustand: noch gut bis weniger gut, deutlicher Instandhaltungsstau, insbesondere bei den Steig- und Fallleitungen der in der Mitte gelegenen 1-Zimmerwohnungen
derzeitige Mieteinnahmen: jährliche Kaltmiete 8.472,00 €
(für 3 Einheiten)
Flurstück: 265/11
Größe: 1.069 m²
Baujahr: 1953
Versorgungsleitungen: Abwasser-Kanal, Wasser, Elt.-Strom, Telefon, TV-Kabel-Kanal
Umbauter Raum: 2.179 m³
Wohnfläche: 446,59 m²
Ausstattung: Massivbau, Außenwände Bimshohlblock-mauerwerk, Decke über KG = Stahlbeton-Fertigbalken mit Bims-Hohlkörperfüllung, Geschossdecken = Holzbalken, Dachdeckung Biberschwanzziegel, Holz-Geschosstreppen mit Kunststoff belegt, Ofenheizung tls. mit zentraler Ölversorgung, tls. Elektro-Speicherofen, Warmwasserbereitung dezentral mittels E-Boiler und Kohlebadeofen, Sanitäre Ausstattung der Entstehungszeit gemäß einfach, tls. saniert, Elt.-Installation nachgebessert


Bestens geeignet:

- zur Eigennutzung (fünf Wohnungen sind freigehalten zur Sanierung oder zur  Vergrößerung der 2-/3-Zimmerwohnungen) 

- als Anlagenobjekt (gute Vermietbarkeit, da abgeschlossene Einheiten)

 

Verkaufsbedingungen

Die Ausschreibung erfolgt grundsätzlich gegen Gebot – freibleibend, d. h. wir behalten uns vor, bei nicht zufriedenstellenden Geboten überhaupt nicht zu veräußern, auf den Gebotsgrundlagen weiter zu verhandeln etc.

Haushälften oder einzelne Teile der Häuser sollen nur veräußert werden, wenn insgesamt eine komplette Einheit zum Verkauf kommen kann. Für den Fall, dass sich eine entsprechende Anzahl von Interessenten findet, ist natürlich auch die sonstige Teilung („Längs- oder Wohnungseigentum) nicht ausgeschlossen.

Die Verhandlungsbasis für das Haus beträgt 280.000,00 €. Die Gebots-/Verkaufssumme muss für die Stadt „netto“ sein, d. h. alle mit dem Erwerb zusammenhängenden Kosten, wie z. B. anteilige Vermessungskosten, Aufteilung und anfallende Erschließungskosten gehen zu Lasten des Erwerbers.

Alle vorstehenden Angaben beruhen auf den für die Grundstücke erstellten Verkehrswertgutachten durch Dipl.-Ing. (FH) Architekt Herrn Adolf Riesterer. Eine Gewähr für die Richtigkeit dieser Angaben, insbesondere Flächenangaben wird nicht übernommen.

Besichtigung

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Besichtigung nur mit uns nach vorheriger Terminvereinbarung möglich ist. Wir bitten Besichtigungen mindestens 1 Tag vorher anzumelden.

  • Haben wir Ihr Interesse geweckt ?
  • Rückfragen ?
  • Besichtigungen !
  • Bewerbungen !!!

Stadtverwaltung Titisee-Neustadt
Pfauenstraße 2-4
D - 79822 Titisee-Neustadt

Kontakt

allgemeine Internet-Mail: stadt@titisee.de

Telefon:
07651 / 206-0
Fax: 07651/206-290

Bürgermeisteramt
Pfauenstr. 2-4
79822 Titisee-Neustadt

Öffnungszeiten Rathaus 
Montag - Mittwoch:
8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:
8.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 13.00 Uhr


Nützliche Links

  • Regio360

Kontakt

Ottmar Thalmann
Tel. 07651/206-155
thalmann@titisee.de

Anke Weichert
Tel. 07651/206-154
weichert@titisee.de

Bürgermeisteramt
Pfauenstr. 2-4
79822 Titisee-Neustadt


Öffnungszeiten Rathaus

Montag - Mittwoch:
8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag:
8.00 - 12.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 13.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung